Mappenvorbereitung

  • 29. Juli bis 02. August 2021
  • 10.00 - 16.00 Uhr | 30 Stunden | 260 €
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursleiterin: Skarlett Röhner

Der Einstiegskurs Mappenvorbereitung bietet 5 Tage lang die Möglichkeit sich mit seiner Mappe, für das anstehende Studium, auseinanderzusetzen: zusammen die eigenen Arbeiten zu reflektieren, an eurer Mappe feilen, die eigenen Ideen weiterentwickeln und durch neue Aspekte zu ergänzen, bis hin zum Sprechen über die eigenen Arbeiten und einer klaren, konstruktiven Kritik.

Der Workshop ersetzt nicht die langfristige Arbeit an euren Themen und die damit einhergehende Entwicklung eurer Mappe.

Der Kurs ist für Bewerber aller künstlerischen Fachbereiche geeignet: Bildende Kunst, sämtliche Designfachbereiche, Architektur, Mode oder Bühnenbild.

Ihr werdet eigene Themenstellungen bearbeiten. Wenn Ihr dafür bestimmte Materialien oder Motive als Vorbild oder Anregung benötigt, denkt daran, entsprechendes Material mitzubringen. Kenntnisse und Techniken zur Ideenfindung, Mappenschau, experimentelles Malen und Zeichen, sowie die Auseinandersetzung mit Schrift, werden dabei individuell und in der Gruppe vermittelt werden. Durch eine individuelle Hilfestellung und angebrachte Kritik, sollen Schwächen der Mappe ausgeglichen oder aufgezeigt werden.

Wir werden uns speziell auf malerische und zeichnerische Aspekte konzentrieren – sozusagen analog arbeiten. Die Besprechung von photographischen oder computerbasierten Arbeiten ist natürlich trotzdem willkommen.

Der direkt vor dem Atelier gelegene Volkspark Friedrichshain bietet zudem eine angenehme Pausengestaltung und vielfältige malerische Motive, so dass auch tageweise direkt vor der Natur gearbeitet werden kann.

Ziel ist es einen freien, differenzierten Arbeitsprozess zu fördern, euch Anregungen zur Ergänzung der Mappe zu geben, Möglichkeiten der Fortführung eures Arbeitsprozesses aufzuzeigen und euch zum Weiterforschen anzuregen.

Material bitte mitbringen

Es besteht die Möglichkeit Material für 12 € pro Tag gestellt zu bekommen.

Entscheidet selbst, mit welchen Medien ihr gerne arbeitet und euch wohl fühlt. Es sind zur Mappenerstellung nicht die teuersten Materialien notwendig.

  • Acrylfarben: Es sind keine teuren Farben für den Workshop notwendig. Die Farbauswahl sollte nicht nur die Grundfarben beinhalten, wünschenswert wären zwei verschiedene Varianten von jedem Farbton, z.B. ein warmes, schon in Richtung Orange gehendes Rot und ein kaltes, violettstichiges mitzubringen. Achtet darauf, Farben in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben.
  • Stifte eurer Wahl: Zeichenkohle, Graphitstifte, Kreiden, Zeichentusche, etc.
  • Papier, nutzt das Höchstformat, das eure bevorzugte Hochschule vorgibt, ruhig auch mal aus. Bedenkt, dass durch Experimente und Studien eine ganze Menge Arbeiten zustandekommen werden. Bitte bringt daher ausreichend Papier in verschiedenen Formaten mit. Große Formate sind generell besser geeignet um zu experimentieren, z.B DIN A1, DIN A2. Schon vorgrundierte Papiere sind nicht notwendig, empfehlenswert, damit das Papier sich bei Feuchtigkeit nicht so stark wellt, sind dickere Papiere (ca. 180g/m²).
  • Malerklebeband / Kreppband
  • Fixativ oder Haarspray um eure Zeichnungen zu fixieren
  • Bringt Euch bitte Kleidung mit, die schmutzig werden darf. Acrylfarbe lässt sich, sobald sie getrocknet ist, nicht mehr aus der Kleidung entfernen.
  • Pinsel sind bei uns ebenfalls vorhanden, wir empfehlen jedoch auch eigene, einfache Borstenpinsel mitzubringen. Gerne nicht nur die schmalen spitzen Pinsel, sondern auch größere Breite.
  • Staffeleien, Paletten, Wassergefäße, Zeichenbretter sind bei uns vorhanden und brauchen nicht mitgebracht zu werden.

Treffpunkt

Donnerstag 10 Uhr, parkgalerie

Seid bitte etwas früher da, damit Ihr in Ruhe ankommen und eure Malsachen auspacken könnt. Denkt daran, etwas Proviant mitzubringen, falls Ihr etwas essen möchtet.

Die Anmeldung erfolgt über das interaktive Formular. Bitte füllt es aus und schickt es uns per eMail Anhang zurück.

Falls Ihr noch Fragen habt, ruft einfach nochmal an, oder schreibt uns eine eMail.

Anmeldeformular Kontakt